Jemand hat mir etwas abgetreten.

Vor etwa einem Jahr twitterte ich, dass ich gern eine Fußmatte mit der Aufschrift “Hau ab” hätte, weil ich ein Blödmann bin und Besucher hasse.

Nun, es stellte sich heraus, dass das offenbar jemand mir bislang unbekanntes las und sich deshalb dachte, “hey, schenken wir dem Jungen doch einfach eine Fußmatte, auf der ‘hau ab’ steht!”. Jedenfalls bekam ich heute Besuch vom Paketboten, der mir einen Karton mit folgendem Inhalt aushändigte:

Das ganze wurde offenbar bei MyMat produziert, sieht qualitativ auch nicht schlecht aus. Vermutlich ist es sogar eine Werbeaktion von ihnen. Nichts läge mir allerdings ferner, als mich über unaufgefordert zugesandte Fußmatten (oder andere Dinge, hint hint) zu beschweren, vor allem, da ich jetzt bei jedem GEZ-Fahnder oder ähnlichem Armleuchter einfach die Tür mit dem Hinweis auf den Fußboden zuknallen kann.

Auch wenn es jetzt nicht grad die – ähem – schönste Fußmatte ist, die ich jemals gesehen habe, find ich das Ganze jedoch fantastisch. Vielen Dank an den Spender!

3 Kommentare

  1. Stell dir mal vor diese Matte wäre auch noch ansprechend gestaltet, dann wäre sie definitiv zu schade für die netten Vertreter der GEZ! 😉

  2. Wieso denn die GEZ? Die Vermieter sollen nun doch einen bespitzeln und dies dann der GEZ mitteilen ^^

Leave a Reply